Direkt zum Inhalt
  • Services
  • Branchen
  • Unternehmen

Pressemitteilung

Gemeinsam für die gute Sache

Große Wäschespende für ein Krankenhaus in Kamerun: Ein Projekt des Vereins Bon Secours Kamerun, der GFO Klinik Brühl und der Elis Gruppe

Hilfe, die ankommt

– dafür steht das Engagement des Vereins Bon Secours. Der Verein setzt sich seit zehn Jahren für eine bessere medizinische Versorgung im afrikanischen Kamerun erfolgreich ein. „Wir kommunizieren auf Augenhöhe mit unseren Partnerinnen und Partnern in Kamerun“, betont der Vereinsvorsitzende Georg Schorn.

Den Akteurinnen und Akteuren geht es um Hilfe zur Selbsthilfe, nicht um die Verteilung von Almosen. „Dieses Selbstverständnis unterstützen wir voll und ganz“, sagt Jan Patrick Glöckner, Kaufmännischer Direktor der GFO Klinik Brühl – Marienhospital.

Eine Hand wäscht die andere

Gesagt, getan. Mit dem Servicedienstleister Elis, einem Unternehmen, das europaweit Krankenhäuser und andere Einrichtungen mit Textil- und Hygienedienstleistungen versorgt, machte sich das Brühler Krankenhaus auf den Weg. Bedingt durch eine Änderung und Umstellung im Wäschesystem spendete die Klinik einen Großteil der Krankenhauswäsche. Die Logistik übernahm der Dienstleister Elis: Die Wäsche wurde im Krankenhaus abgeholt, gewaschen, hygienisch einwandfrei aufbereitet und direkt an das Lager von Bon Secours Kamerun e.V. in Euskirchen geliefert, um sich dann auf die lange Reise zu machen.

„Die Krankenhäuser in Kamerun können die Wäsche sehr gut gebrauchen. Die Ausstattung der Krankenhäuser ist in der Regel sehr schlecht. In den Zimmern fehlt sehr häufig Bettwäsche, manchmal gibt es sogar keine Matratzen auf den Betten“, berichtet Schorn über den Zustand der Gesundheitsversorgung im afrikanischen Kamerun.

Nachhaltigkeit zählt

Der Verein unterstützt Hospitäler in Kamerun. Jährlich werden drei bis vier Container Sachspenden mit medizinisch-pflegerischem Equipment nach Kamerun geschickt und an die verschiedenen Partner-Krankenhäuser verteilt. Jan Patrick Glöckner und das Krankenhausteam freuen sich über den sinnvollen und nachhaltigen Einsatz der Wäsche. Diese Spende komme, so Georg Schorn, zum richtigen Zeitpunkt. Ende Oktober wird der nächste Container gepackt.

Informationen zum Verein: www.bon-secours.de

Der in Meckenheim ansässige Verein sucht immer Menschen, die sich im humanitären Bereich engagieren wollen.

PRESSEMITTEILUNG Brühl, den 07.10.2022, von Britta Ellerkamp, Marienhospital Brühl GmbH

Sachspende September 22

Der Vereinsvorsitzende Georg Schorn (Mitte) bedankt sich herzlich bei Jan Patrick Glöckner von der GFO Klinik Brühl – Marienhospital (rechts) und bei Rafael Golombiewski von der Elis Gruppe (H. Foto: Britta Ellerkamp)

Über Elis

Elis ist eine internationale börsennotierte Unternehmensgruppe, die über 400.000 Kunden aus den Branchen Gesundheits- und Sozialwesen, Hotellerie und Gastronomie sowie Industrie, Handel und Dienstleistungen mit innovativen Textil- und Hygienedienstleistungen versorgt. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 52.000 Mitarbeiter*innen in  über 440 Produktionsstätten und Servicecentern, verteilt über 29 Länder.

Elis arbeitet für öffentliche und private Unternehmen jeder Größe. In Deutschland bietet Elis individuelle Lösungen für Berufsbekleidung, Stations-, Steril- und Bewohnerwäsche, Hotel- und Gastronomiewäsche, Bodenschutz und Reinräume.

----------------------------------

Pressekontakt: Elis Group Services GmbH | Julia Katzer und Theresa Posipal | de.communication@elis.com | +49 40 780811-2097

Kontakt Recruiting Team

Kontaktieren Sie unsere Recruitingabteilung bei Fragen zu Ihrer Karriere oder dem Bewerbungsprozess.

*Pflichtfeld

Kurzbewerbung

*Pflichtfeld

Anfrage

Sie haben eine Frage oder benötigen Hilfe?

Teilen Sie uns Ihr Anliegen einfach und unkompliziert über unser Kontaktformular mit.

*Pflichtfeld