Direkt zum Inhalt
  • Services
  • Lösungen
  • Branchen
  • Unternehmen

Pressemitteilung

Elis stellt ehrgeizige Klimaziele für 2030 vor

Die Elis Gruppe, international führender Textil- und Hygienedienstleister, hat am 4.9. seine neue Klimastrategie und die damit verbundenen Reduktionsziele für 2030 veröffentlicht. Das Unternehmen unterstreicht hiermit sein Engagement, zu einer Gesellschaft mit geringen CO2-Emissionen beizutragen.

Die Elis Gruppe, international führender Textil- und Hygienedienstleister, hat am 4.9. seine neue Klimastrategie und die damit verbundenen Reduktionsziele für 2030 veröffentlicht. Das Unternehmen unterstreicht hiermit sein Engagement, zu einer Gesellschaft mit geringen CO2-Emissionen beizutragen. 

Folgende Ziele hat Elis sich bis 2030 gesetzt: 

  • Reduktion der absoluten Scope-1- und Scope-2-THG-Emissionen um 47,5 Prozent bis 2030 im Vergleich zum Basisjahr 20191
  • Reduktion der absoluten Scope-3-THG-Emissionen um 28 Prozent im Vergleich zu 2019. Im Fokus stehen die Emissionen aus eingekauften Gütern und Dienstleistungen, brennstoff- und energiebezogenen Aktivitäten, vorgelagerten Transportaktivitäten, Pendeln der Mitarbeitenden und dem Umgang mit verkauften Produkten an deren Lebensende 

Die Ziele wurden von der Science Based Targets Initiative, einer internationalen Referenz und Partnerschaft zwischen dem UN Global Compact (UNGC), dem World Resources Institute (WRI), dem Carbon Disclosure Project (CDP) und dem World Wildlife Fund for Nature (WWF), anerkannt. Sie stehen im Einklang mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens von 2015 und leisten einen Beitrag, die globale Erderwärmung unter 1,5 Grad Celsius im Vergleich zu vorindustriellem Niveau (Scope 1 und 2) und deutlich unter 2 Grad Celsius (Scope 3) zu begrenzen. 

Diese Klimaziele markieren einen neuen Schritt in der Nachhaltigkeitsstrategie und den Klimaschutzbemühungen von Elis. Die Gruppe arbeitet seit vielen Jahren daran, ihren Energieverbrauch und ihre CO2eq-Emissionen zu senken. Im Jahr 2022 hat Elis in seinen europäischen Niederlassungen den Wärmeenergieverbrauch pro Kilogramm gelieferter Wäsche um 26 Prozent gegenüber 2010 gesenkt und erreichte bzw. übertraf damit das Ziel, die spezifischen CO2eq-Emissionen (Scope 1 und 2) um 25 Prozent im Vergleich zu 2010 zu reduzieren. Darüber hinaus hat die Gruppe ihre absoluten CO2eq-Emissionen (Scope 1 und 2) zwischen 2019 und 2022 um 17,5 Prozent reduziert.  

Der Kreislaufgedanke steht im Mittelpunkt des Geschäftsmodells von Elis. Im Kern umfassen die Servicedienstleistungen die Reparatur, Wiederverwendung, Aufarbeitung oder das Recycling von Textilien, um deren Lebensdauer zu verlängern und die Materialien so lange wie möglich in Gebrauch zu halten. 

Die Elis-Gruppe ist davon überzeugt, dass das Geschäftsmodell der Kreislaufwirtschaft eine nachhaltige Lösung ist, um den aktuellen ökologischen Herausforderungen und planetaren Grenzen zu begegnen. Dies gilt insbesondere dank des geringeren Ressourcenverbrauchs und der Weiternutzung von Produkten. 

Die von Elis angebotenen Dienstleistungen sind eine nachhaltige Alternative zu 

  • dem Kauf von Produkten: Durch die angestrebte Maximierung der Nutzungsdauer von Textilien durch Reparatur und Wiederverwendung und die möglichst wasser- und energiesparsame Reinigung durch industrielle Waschprozesse unterstützt die Dienstleistung einen möglichst ressourcenschonenden Umgang mit Textilien. Außerdem bietet das Geschäftsmodell „Produkt als Dienstleistung“ im Bereich “Berufsbekleidung” eine Lösung für häufige Herausforderungen von Unternehmen, wie zum Beispiel Größenänderungen bei den Trägern, Fluktuation bei Mitarbeitenden und neue Kollektionen. Die textilen Dienstleistungen von Elis ermöglichen eine Reduzierung der Emissionen um bis zu 37Prozent im Vergleich zu einer Kauflösung der Textilien und eine Reduzierung des Wasserverbrauchs bei der regelmäßigen Wäsche um bis zu 48Prozent; 
  • Einweg- oder Wegwerfprodukte im Bereich Healthcare: Durch das Angebot wiederverwendbarer Lösungen, die häufig lokal in unseren Niederlassungen bearbeitet werden, werden Arbeitsplätze und die wirtschaftliche Entwicklung in den Regionen gefördert. Beispielsweise ermöglicht der Einsatz wiederverwendbarer OP-Anzüge in Gesundheitseinrichtungen im Vergleich zu Einwegprodukten eine Verringerung der CO2-Emissionen von 31 bis 62 Prozent, je nach Nutzungsverhalten.  

Im Vergleich zu linearen Verbrauchsmodellen tragen diese Alternativen dazu bei, Emissionen zu vermeiden und auch Emissionen bei Kunden zu senken. Die neuen Klimaziele der Elis Gruppe sind daher auch ein weiterer Schritt, um Kunden bei der Erreichung ihrer eigenen Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. 

Xavier Martiré, Vorstandsvorsitzender von Elis: „Elis macht mit den ambitionierten, von der SBTi anerkannten, Klimazielen einen weiteren entscheidenden Schritt auf seinem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Wir werden diese Ziele erreichen, indem wir auf bestehende und bekannte Energieeffizienzlösungen zurückgreifen, aber auch in Innovationen und Dekarbonisierungslösungen investieren und auf Partnerschaften innerhalb unserer Wertschöpfungskette setzen. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt unseres Geschäftsmodells, das auf dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft basiert und eine effiziente Alternative in Bezug auf Ressourcenverbrauch, Abfallvermeidung und geringere Klimaauswirkungen bietet. Unsere langjährigen Maßnahmen und Leistungen im Klimaschutz wurden von Carbon Disclosure Project (CDP) mit dem Rating A– ausgezeichnet. Unsere neuen Klimaziele unterstreichen unser Bestreben, als Marktführer eine noch aktivere Rolle bei der Bewältigung der Klimakrise zu spielen. Unsere Mitarbeitenden werden stolz sein, sich jeden Tag für die Umsetzung und die Erreichung unserer Ziele einzusetzen. Das wird uns auch als Arbeitgeber noch attraktiver machen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Klimastrategie ein Differenzierungsmerkmal ist, das Elis langfristig als glaubwürdigen und engagierten Partner gegenüber bestehenden und potenziellen Kunden positioniert und uns dabei unterstützt, das profitable Wachstum von Elis auch in Zukunft weiter voranzutreiben.“ 

Um die Ziele zu erreichen, hat Elis einen klaren Aktionsplan entwickelt

In Bezug auf Scope 1 und Scope 2 Emissionen, die 28Prozent der CO2eq-Emissionen der Gruppe ausmachen, wird Elis: 

  • den Energieverbrauch in den Standorten weiter optimieren. Erreicht werden soll dies durch den Einsatz bewährter und innovativer energieeffizienter Lösungen. 
  • den Energiebezug dekarbonisieren durch Produktion vor Ort, Umstellung auf alternative Energien oder Umsetzung neuer Beschaffungsstrategien; 
  • die Umweltauswirkungen der Logistikflotte reduzieren durch Tools zur Lieferoptimierung, umweltfreundlicher Fahrweise und Flottenumstellung. 

In Bezug auf Scope 3 Emissionen, die 72Prozent der CO2eq-Emissionen ausmachen, wird Elis: 

  • die innerbetrieblichen Abläufe optimieren, insbesondere im Bereich Wäschemanagement; 
  • die Umweltauswirkungen der Produkte verringern durch Verbesserung des Designs, der Materialauswahl und der Produktionsmethoden; 
  • die Auswirkungen der Gütertransporte reduzieren und umweltfreundliche Mobilität für Mitarbeitende fördern. 

Der Aktionsplan legt den Schwerpunkt auf effektive Einsparungen von Emissionen und finanzielle Einsparungen. Elis baut auf Technologien und Konzepte, die in der Gruppe seit langem im Einsatz sind. Das Engagement der Partner von Elis und die Dekarbonisierung der Wirtschaft werden entscheidend sein, um die Ziele bis 2030 zu erreichen. 

Emissionen von Landnutzung sowie die mit Bioenergie-Rohstoffen verbundenen Entnahme von Treibhausgasen werden berücksichtigt. Die Reduktionsziele für Scope 2 Emissionen sind marktbasiert.
Scope 1 (direkte Emissionen) v. a.  durch den Verbrauch von Gas, Kraftstoff usw.
Scope 2 (indirekte Emissionen) v. a. durch den Verbrauch von elektrischer Energie oder Dampf.

Über Elis

Elis ist eine internationale börsennotierte Unternehmensgruppe aus der Kreislaufwirtschaft, die über 400.000 Kunden aus den Branchen Gesundheits- und Sozialwesen, Hotellerie und Gastronomie sowie Industrie, Handel und Dienstleistungen mit innovativen Textil- und Hygienedienstleistungen versorgt. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 52.000 Mitarbeiter*innen in  über 440 Produktionsstätten und Servicecentern, verteilt über 29 Länder.

Elis arbeitet für öffentliche und private Unternehmen jeder Größe. In Deutschland bietet Elis individuelle Lösungen für Berufsbekleidung, Stations-, Steril- und Bewohnerwäsche, Hotel- und Gastronomiewäsche, Bodenschutz und Reinräume.

----------------------------------

Pressekontakt:
Elis Group Services GmbH |  Ute Vaut & Laura Rodegher
de.communication@elis.com | +49 40 780811-200

Kontakt Recruiting Team

Kontaktieren Sie unsere Recruitingabteilung bei Fragen zu Ihrer Karriere oder dem Bewerbungsprozess.

*Pflichtfeld

Ich bin damit einverstanden, dass Elis meine persönlichen Daten zum Zwecke der Verarbeitung meiner Anfrage speichert. Ich habe die Elis Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich hiermit einverstanden.

CAPTCHA

Kurzbewerbung

*Pflichtfeld

Nur eine Datei möglich.
10 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: odf, pdf, doc, docx, ppt, pptx.

Ich habe die Elis Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich hiermit einverstanden.

Anfrage

Sie haben eine Frage oder benötigen Hilfe?

Teilen Sie uns Ihr Anliegen einfach und unkompliziert über unser Kontaktformular mit.

*Pflichtfeld

Ich bin damit einverstanden, dass Elis meine persönlichen Daten zum Zwecke der Verarbeitung meiner Anfrage speichert. Ich habe die Elis Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich hiermit einverstanden.

CAPTCHA